Palais Dietrichstein > Laufende Ausstellungen > Ein Leben

František Vítek a Věra Říčařová - Ein Leben

Die Ausstellung wird vom 12. Oktober 2016 bis zum 30. April 2017 im Palais Dietrichstein gezeigt.

Eintritt: regulär 60 CZK, ermäßigt 30 CZK, Familie 150 CZK

Öffnungszeiten: Dienstag 9-15 Uhr, Mittwoch bis Freitag 9-17 Uhr, Samstag und Sonntag 13-18 Uhr.

Eine neue Version der Ausstellung im Puppenmuseum Chrudim an der Wende von  2014 zu 2015 anlässlich des 85. Geburtstags František Víteks.

Die Ausstellung zeigt und bewertet die lebenslange Puppenmacherarbeit zweier bedeutender tschechischer Bühnenschaffender bzw.  Legenden des tschechischen Puppentheaters – des Schnitzers und Puppenmachers František Vítek (*1929) und der Bildnerin und Puppenmacherin Věra Vítková-Říčařová (*1936). Sie stellt vor allem Puppen und Bühnendekor aus dem Hradec-Theater DRAK vor, wo sich die Víteks kennenlernten und wo sie  einen wesentlichen Teil ihres künstlerischen Lebens verbrachten. Es geht um Prachtstücke des künstlerischen (bildenden sowie theatergebundenen) Schaffens aus jener Zeit, z.B. Puppen aus Theaterstücken Krysařova píšťala (Ratenfängers Pfeife,1970), Žabák hrdina (Der heldenhafte Frosch 1968) oder die komplette Bühnengestaltung von Eulenspiegel (1974). Authentische Exponate werden mit weiterem Material ergänzt wie Fotografien, Plakate usw. Die Ausstellung wird auch Artefakte und Begleitmaterial aus späteren Schaffensperioden des Ehepaars Vítek vorstellen, wenn sie DRAK verließen und sich auf den Weg der „freiberuflichen Künstler“ begaben. Die Ausstellung im Mährischen Landesmuseum wird mit einigen zu diesem Zweck hergestellten Repliken der nicht erhaltenen Bühnengestaltungen für die Präsentation von Einzelpuppen (z.B. Faust) sowie mit umfangreichen Texten und einem reichen Begleitprogramm ergänzt werden.

 
vyrobila www.omegedesign.cz